Hebst ist Lesezeit: Buchtipps

Herbst ist eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Die Tage werden kürzer, es wird kälter und alles wird gemütlicher. Genau die richtige Zeit um es sich mit einem tollen Buch gemütlich zu machen. Passend dazu habe ich euch zehn Buchtipps rausgesucht, die meiner Meinung nach gut in die Herbststimmung passen.




(c) dtv


Nächstes Jahr am selben Tag - Colleen Hoover 
Dieses Buch spielt jedes Jahr Anfang November. Es war wieder ein Meisterwerk der Emotionen für mich - ein absoluter Lesetipp!
Klapptext:
Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …
Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Jenna Strack


Nachtbeben - Jenna Strack
Obwohl es ein Fantasyroman ist, merkt man dies erst im Laufe des Buches. Ich mag das sehr, so wurde man langsam in Emmas Welt mitgenommen und man erfährt Stück für Stück immer mehr.
Dieser Roman hat mir viele Emotionen entlockt: Ich habe gelacht, mitgezittert, hatte Angst und habe sogar einige Tränen verloren. Das ist für mich das, was ein sehr gutes Buch ausmacht. Und ich behalte das Buch auf jeden Fall noch lange in Erinnerung und empfehle es sehr gerne weiter.
Klapptext:
Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken. Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt …

Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Carlsen Verlag


Empire of Ink - Jennifer Alice Jager
Die Autorin hat hier eine wunderbare Welt erschaffen. Das Reich der Tinte ist atemberaubend und voller Fantasie - so finden sich sprechende Affen, Pflanzen und sogar Drachen darin. Lasst euch auf diese wundervolle Reise ein und erlebt, wie versucht wird die Tintenwelt zu retten und damit die magische Welt aus Tinte und Fantasy.
Klapptext:
Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet…

Rezension Teil1 -> LINK
Rezension Teil2 -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) mvg


Hygge - Marie Tourell Søderberg
Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für hygge. Dies ist ein toller Ratgeber, der es einem leicht macht in das Thema hygge rein zukommen und sich immer mehr auf das Thema einzulassen.
Klapptext:
HYGGE, das ist die dänische Formel zum Glück. Das Wort hat viele Bedeutungen: Gemütlichkeit, Wärme, Geselligkeit, Zufriedenheit. Doch was genau macht dieses Glück aus? Und funktioniert das Geheimrezept der Dänen auch bei uns? Ja, denn egal wann und wo, Hygge gibt uns das Gefühl, angekommen zu sein.
Während andere Bücher von diesem Phänomen nur erzählen, zeigt die gebürtige Dänin Marie Tourell Søderberg, wie auch Sie Hygge zu einem wundervollen Bestandteil Ihres Lebens machen können. Dafür hat die dänische Schauspielerin die besten Tipps ihrer Landsleute gesammelt und die Momente eingefangen, die Hygge ausmachen: im Winter in Decken gehüllt vor dem Kamin zu liegen, im Frühling den ersten Kaffee in der Sonne zu genießen und dabei die Kirschbäume blühen zu sehen, in lauwarmen Sommernächten am Lagerfeuer zusammenzusitzen und im Herbst lange Spaziergänge durch rot-braun-orange Wälder zu unternehmen.
Dieser Wohlfühl-Ratgeber ist eine Einladung, den Zauber im Alltag zu entdecken und die Augenblicke zu genießen, die man für Geld nicht kaufen kann.
Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Knaur


Die Tage, die ich dir verspreche - Lily Oliver 
Es ist ein heikles und emotionales Thema, welches Lily Oliver hier aufgreift und ich finde es hat sie sehr gut umgesetzt. Es ist wirklich sehr bewegend. Das Buch hat mich tief berührend.

Klapptext:
»Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.
Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Wunderlich


Anton hat kein Glück - Lars Vasa Johansson
Taucht ein in den Tivedenwald: Ihr wollt mehr über Urwesen, Garnschweine, Nachtklopfer oder auch Tränertriefer wissen? Dann bitte kauft euch dieses gelungene Buch und ihr werdet bestens unterhalten.

Klapptext:
Ein Anruf seiner Eltern und eine E-Mail vom Elektrodiscounter sind die einzigen Glückwünsche, die Anton zu seinem 45. Geburtstag erhält. Aber der grummelige Berufszauberer mag Menschen sowieso nicht besonders. Seit Jahren tingelt er mäßig erfolgreich mit seinen Auftritten von Altersheim zu Einkaufszentrum. An und für sich würde ihn all das gar nicht stören. Wäre da nicht sein Erzfeind Sebastian, der mit seiner spektakulären Zaubershow in ganz Schweden Erfolge feiert. Ausgerechnet mit Charlotta an seiner Seite, Antons Ex-Freundin.
Früher waren Anton und Sebastian befreundet und haben gemeinsam gezaubert, nun sieht Anton überall die riesigen Plakate, die Sebastians und Charlottas Tournee ankündigen und auf denen groß in silbernen Buchstaben Together in Magic Forever steht. Es liegt auf der Hand: Für Anton läuft es nicht gut. Im Grunde läuft es überhaupt nicht. Aber niemand ist besser darin als er, sich das Leben schönzureden. Bis er sich eines Nachts im Wald verirrt und ein seltsames Mädchen trifft. Danach scheint Anton plötzlich vom Pech verfolgt zu werden. Als ernsthafter Zauberer glaubt Anton natürlich nicht an Magie. Aber langsam dämmert ihm, dass er etwas an seinem Leben ändern muss…
Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Arena


Wenn du dich traust - Kira Gembri
Ich habe dieses Buch letzten Herbst gelesen und es ist mir sehr im Gedächtnis geblieben. Eine tolle Story mit viel Gefühl.
Klapptext:
Lea zählt - ihre Schritte, die Erbsen auf ihrem Teller, die Blätter des Gummibaums. Sie ist zwanghaft ordentlich und meistert ihren Alltag mit Hilfe von Listen und Zahlen. Jay dagegen lebt das Chaos, tanzt auf jeder Party und hat mit festen Beziehungen absolut nichts am Hut. Niemals würde er freiwillig mit einem Mädchen zusammenziehen, schon gar nicht mit einem, das ihn so auf die Palme bringt wie Lea. Und Lea käme nie auf die Idee, mit Jungs zusammen zwischen Pizzakartons und Schmutzwäsche zu hausen. Sonnenklar, dass es zwischen den beiden heftig kracht, als sie aus der Not heraus eine WG gründen ...
direkt kaufen -> LINK



(c) HarperCollins


Aschenkindel - Halo Summer
Wenn die Tage länger werden ist für ich immer Märchenzeit. "Aschenkindel" ist eine wundervolle Märchenadaption die ich euch nur an Herz legen kann.
Klapptext:
Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein – jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen.
So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung – selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr ...

direkt kaufen -> LINK



(c) ivi


Caraval - Stephanie Garber
Ein fesselnder Fantasyroman, dass einen in ein Spiel zerrt in dem man herausfinden muss was Wahr ist und die versteckten Hinweise suchen muss. Faszinierend!
Klapptext:
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK



(c) Carlsen Verlag

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten - Jennifer Wolf
Die Idee dazu finde ich wirklich wunderschön. Und auch die Umsetzung hat mir sehr gefallen. Es war insgesamt ganz anders als erwartet. Aber in positiver Richtung. Eine schöne Geschichte zum Wegträumen, aber auch mit Spannung und Dramatik gespickt.
Klapptext:
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?
Rezension -> LINK
direkt kaufen -> LINK


Kennt ihr eines der Bücher und habt es sogar schon gelesen? Habt ihr noch andere Buchtipps für die kommenden Herbsttage?

Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte - Jennifer Alice Jager [Rezension]

Klapptext:
Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie...
Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte - Jennifer Alice Jager


Meinung:
Das Cover ist fast identisch mit dem des ersten Teils. Dieses ist nun blau, statt orange und das Silhouetten Pärchen küsst sich. ich finde dieses umgedrehte Schloss im Lauf der Tinte sehr passend und auch beeindruckend.

Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager gefällt mir wieder sehr, da habe ich hier auch nichts anderes erwartet. Sie schreibst mit so viel Liebe und Hingabe. Das Buch umfasst 29 Kapitel und die Überschriften sind wieder sehr kreativ, wie auch schon im ersten Teil. Geschrieben ist dieser Teil auch wieder in der Ich-Perspektive von Scar.
Faszinierend finde ich auch, dass die Geschichte viele überraschende Wendungen nimmt - sie ist überhaupt nicht für mich vorhersehbar und immer wieder unerwartet. Das gefällt mir, weil ich als Leser noch mehr unterhalten werde.

Es lebt in uns allen, das Reich der Fantasie, die Magie der Tinte und all die Wunder, die mich mein Leben lang begleitet haben. In unseren Träumen sind wir alle frei. Wir fliegen.
Zitat aus Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte
Die Protagonistin Scarlett ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie ist stark und egal was passiert, sie macht weiter und ist wagemutig. Auch die anderen Madheads/Nerds habe ich alle in mein Herz geschlossen, sowie Lance. Alle Charaktere wirken authentisch und sind auf ihre eigene Art besonders. Vor allem Cooper mochte ich in diesem zweiten Band immer mehr.

Die Autorin hat hier eine wunderbare Welt erschaffen. Das Reich der Tinte ist atemberaubend und voller Fantasie - so finden sich sprechende Affen, Pflanzen und sogar Drachen darin. Es wird hier eine Thematik aufgegriffen, die uns allen bewusst ist - wir flüchten uns immer mehr in die digitale Welt und das reale Miteinander wird immer weniger.

Lasst euch auf diese wundervolle Reise ein und erlebt, wie versucht wird die Tintenwelt zu retten und damit die magische Welt aus Tinte und Fantasy. Absoluter Lesetipp!

5 von 5 Punkten

Alle Bände der Fantasy-Dilogie über die Magie der Tinte:
  • Empire of Ink 1: Die Kraft der Fantasie  -> Rezension
  • Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte


Jennifer Alice Jager - Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte
Fantasy // Impress // September 2017
ISBN: 978-3-646-60344-6 // hier kaufen // 377 Seiten




Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Die Spur der Bücher - Kai Meyer [Rezension]


Klapptext:


London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken.
Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.

Die Spur der Bücher - Kai Meyer


Meinung:
Da ich die Seiten der Welt Tiologie verschlungen habe, habe ich mich riesig gefreut, als Kai Meyer bekannt gab, dass es ein Prequel dazu geben wird. Das Cover ähnelt der Trilogie, was mir sehr gefällt. Es passt perfekt in mein Bücherregal zu den anderen. Durch das gold wirkt es sehr edel.

Die Spur der Bücher - Kai Meyer


Der Schreibstil von Herrn Meyer konnte mich wieder vollstens überzeugen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich war schnell versunken in die Bibliomantische Welt. Diese Welt, die er durch Bibliomantik erschaffen hat, hat mich gleich fasziniert. Auch hier schaffte er es wieder mich in diesen atemberaubenden Bann zu ziehen.
Die Spur der Bücher - Kai Meyer


Die Protagonistin Mercy war mir gleich sympatisch. Sie wird zur Detektivin, was ich wirklich sehr spannend fand. Nicht nur der Mord des Buchhändlern, sondern viele andere Sachen vielen dort eine Rolle. Und wer ist Mercy wirklich? Alle Charaktere sind lebhaft und auf ihre eigene Weise besonders. Einige Geheimnisvoll, wie die Schleierfrau - andere berechnend oder auch gruselig.

Dieser Roman ist nicht nur spannend, sondern entführte mich wieder einmal in eine andere Welt, wo Bücher magisch sind.

Die Spur der Bücher - Kai Meyer



5 von 5 Punkten
Übrigens:
Kai Meyer hat für ›Die Seiten der Welt‹ Anfang September den Deutschen Phantastik Preis 2017 für den "Bester Deutscher Roman" gewonnen. Glückwunsch!


Kai Meyer - Die Spur der Bücher
Roman // FISCHER FJB // August 2017
ISBN: 978-3-8414-4005-1 // hier kaufen // 448 Seiten


Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Handlettering Mein Jahr - Frau Annika [Rezension]

Klapptext:
Machen Sie das kommende Jahr zu Ihrem Jahr des Handletterings. Jede Woche neue inspirierende Ideen zum Lettern und Schreiben. Darüberhinaus eine Vielzahl an Schmuckelementen, die nicht nur ein Handlettering aufwerten können. Am Endes des Jahres ist der Kalender so individuell gestaltet wie die schönen Erinnerungen, die er enthält. Ob Bleistift, Kuli oder Brush Pen, nehmen Sie einfach das Schreibmaterial zur Hand, das Ihnen am besten gefällt und legen Sie los. Kreativer Dauerkalender mit Wochenübersicht, der für jedes Jahr verwendbar ist, kompakter Jahresplaner, Geburtstagskalender und viel Platz für eigene Notizen.
Handlettering Mein Jahr - Frau Annika


Meinung:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es ist bunt mit vielen kleinen Zeichnungen, aber dennoch nicht überfüllt. Auf dem Schreibtisch macht es daher eine gute Figur. Er ist recht handlich und stabil.

Handlettering Mein Jahr - Frau Annika

Handlettering Mein Jahr - Frau Annika


Für eine Woche ist jeweils eine Seite nutzbar. Links sind immer die Wochentage und rechts finden sich Inspirationen, Tipps, Anleitungen, Übungen und sogar Challenges. Die Übungen finde ich wirklich gut. Dabei handelt es sich meist um einfaches nachzeichnen. Aber besonders für Anfänger in Sachen Handlettering ist dies sehr nützlich. Auch die Anleitungen fand ich sehr hilfreich. Diese sind immer passend zur Jahreszeit bzw. Monat gestaltet. Auch finden sich tolle DIY Karten und Geschenkanhänger - hier wird einem kreativ viel geboten.
Den Kalender kann man Jahresunabhänig nutzen, da man das Datum selbst eintragen kann. Die Wochentage sind immer wieder anders gestaltet sodass es auch hier nie langweilig wird.

Handlettering Mein Jahr - Frau Annika


Leider ist für meinen Geschmack etwas wenig Platz für den jeweiligen Tag - ich muss da meine Termine schon sehr reinquetschen. Im hinteren Teil findet sich noch ein Jahresplaner und Geburtstagslisten, sowie sechs Doppelseiten Platz für Notizen oder weitere Übungsfläche.
Ein blaues Leseband vereinfacht das wiederfinden der aktuellen Woche.

Für Anfänger des Handletterings eine wirklich tolle Sache - auch als Geschenk sehr kreativ. Für Fortgeschrittene und auch für diejenige, die den Kalender sehr umfangreich nutzen möchten, also recht viel Platz brauchen würde ich davon abraten.


4 von 5 Punkten

Frau Annika - Handlettering Mein Jahr
Kalender // TOPP // Juni 2017
ISBN: 978-3772482496 // hier kaufen // 128 Seiten

Danke an den TOPP Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine persönliche und ehrliche Meinung.

Königsblau - Julia Zieschang [Rezension]

Klapptext:
Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt…
Königsblau - Julia Zieschang


Meinung:
Das Cover hat mich gleich in einen Bann gezogen. Der Mann mit dem eindringlichen Blick hat mich gleich gefesselt. Auch den Schlüssel hinter dem Titel und die Farbwahl finde ich gut gelungen.

Der Schreibstil ist sehr locker und es las sich leicht. Es wird abwechselnd von Claire aus der Gegenwart erzählt und von Rasalie in der Vergangenheit (begonnen bei ihrer Auswahl von Blaubart) bis hin wo beide ziemlich am Ende aufeinander treffen. Dies sind eigentlich zwei Geschichten, die zum Ende hin zusammengeführt werden. Aber doch hat es mich nie verwirrt. Das Buch umfasst glatte 20 Kapitel.

Rosalie, die als neunte Ehefrau von Bluebeard ausgesucht wurde kam gleich sehr jung, neugierig und schon fast etwas stotzig und naiv rüber. In seinem Schloss lernt sie dann recht schnell Will kennen, den ich Anfang nicht recht mochte - vermutlich weil ich ihm nicht vertraut habe - bei solch gruseligem Schloss muss man alles hinterfragen.
Die verzauberte Claire hatte mein ganzes Mitleid. Es muss furchtbar sein unter solch einem Fluch zu stehen (welch ein Fluch dies genau ist, solltet ihr selbst im Buch lesen - ich spoiler nicht gerne). Aber da gibt es noch wundervolle Wesen, die sich Blumenelfen nennen - genau passend in solch ein Märchen. Mein Lieblingsprotagonist ist allerdings Ric, ein Jäger wie er im Buche steht - für mich ein gelungene Märchenfigur wie ich sie mir vorstelle. Deshalb gehörte ich auch unbedingt zu Team Ric & Claire.

Die Geschichte ist sehr geheimnisvoll und düster. Der verbotene Schlüssel und all die vorherigen Ehefrauen von Bluebeard sind mysteriös. Es ist dennoch sehr Märchenhaft und berührend. Von allem etwas konnte mich die Märchenadaption Königsblau vollkommen überzeugen und empfehle es gerne weiter.

5 von 5 Punkten


Julia Zieschang - Königsblau
Märchenadaption // Dark Diamonds // August 2017
ISBN: 978-3-646-30052-9 // hier kaufen // 317 Seiten

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

True North - Schon immer nur wir - Sarina Bowen [Rezension]

Klapptext:
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …
True North - Schon immer nur wir - Sarina Bowen


Meinung:
Das Covern ähnelt dem ersten Band sehr, nur dass im Hintergrund die Berge fehlen und die Schriftfarbe nun grün ist. Das finde ich allerdings überhaupt nicht schlimm, denn ich finde das Cover wirklich sehr gelungen und kann mich gar nicht satt sehen.

Den Schreibstil, den ich vom ersten Teil schon sehr lieben gelernt habe ist auch in diesem Band wieder sehr angenehm. Es liest sich sehr leicht. Das Buch umfasst mit seinen etwa 410 Seiten 36 Kapitel. Geschrieben ist aus der Ich-Perspektive abwechselnd von Jude und Sophie. Beide Blickwinkel sind sehr interessant, wobei ich Jude als Charakter sehr intensiv hier wahrnehme. Auch gibt es einige Rückblicke zwischendurch, dadurch dass diese durch ihre kursive Schreibart am Rest abgehoben wird, fiel es mir leicht nicht durcheinander zu kommen, außerdem waren diese Rückblicke in die Vergangenheit nie zu lang, sodass es sich langweilig zog.

Den Protagonisten Jude kenne ich schon aus "True North - Wo auch immer du bist", wo er Shipley Farm gearbeitet hat, als er frisch aus dem Knast und dem Entzug kam. Jude ist für mich eine sehr interessante Person, die zeigt, dass vieles nicht leicht ist und man es trotzdem irgendwie schaffen kann - man kann sich ändern, man muss es nur wollen.
Sophie ist sehr liebevoll. Sie habe ich gleich in mein Herz geschlossen und mochte die Protagonistin sehr.

Die Story bietet viele Emotionen, ernste Themen und einige Unstimmigkeiten bei einem Autounfall - die Spannung kommt ihr auch nicht zu kurz. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Auch den dritten Band werde ich auf jeden Fall lesen.
5 von 5 Punkten

weitere Teile der Vermont-Reihe:
  • True North - Wo auch immer du bist (Vermont-Reihe 1) >zur Rezension
  • True North - Du bist alles für immer (Vermont-Reihe 3) 29. September 2017


Sarina Bowen - True North - Schon immer nur wir
Liebesroman // LYX // Juli 2017
ISBN: 978-3-7363-0600-4 // hier kaufen // 410 Seiten


Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

NeunUhrTermin - Nora Adams [Rezension]

Im Booklounge Verlag ist ein neues Buch erschienen. Nach LIZA (Rezension hier) heißt der neue Titel NeunUhrTermin und verspricht heiße prickelne Szenen.

Klapptext:
»Hast du auch nur eine Sekunde daran gedacht, dass diese Lusche es dir einfach nicht richtig besorgen konnte?« Vince, ein untypischer Gynäkologe, der seinen Arztkittel nach Feierabend gegen Motorradkluft tauscht, ist ein begnadeter Frauenheld. Beruf- und Privatleben trennt er strikt – zumindest bis zum NeunUhrTermin an diesem einen Tag, an dem er seiner Patientin, Vanessa, schlechte Nachrichten überbringen muss. Diese Begegnung verändert nicht nur Vince, auch Vanessa wird bewusst, dass ihre langjährige Beziehung auf rein geschäftlicher Natur basiert und nur noch aus einem bestimmten Grund aufrechterhalten wird. Voller Selbstzweifel, Scham und Unzufriedenheit begibt sie sich in die Hände des tätowierten Spießerdocs und lernt die weiblichen Vorzüge kennen. Eine Frau sollte sich nie mit ihrem Unglück zufriedengeben. Sie sollte den Schritt in eine bessere Zukunft wagen, auch wenn das bedeutet, Opfer zu bringen.

NeunUhrTermin enthält erotische Szenen, die der Umgangssprache angepasst sind - obszöne Worte sind garantiert zu finden.


Meinung:

www.booklounge-verlag.deDas Cover sieht sehr interessant aus. Mir sprang zuerst das blaue Augen-Tattoo auf dem Arm ins Auge und die große Uhr. Ja, ich liebe große Uhren. Auch auf meinem Kindle in schwarz/weiß sieht das Cover immer noch sehr ansprechend aus.

Die Geschichte las sich wirklich sehr flüssig und die Zeit verging wie im Flug. Der Schreibstil von Nora Adams gefällt mir sehr.
Das Buch umfasst 31 Kapitel, die nach Körperteilen benannt sind (ja, ihr habt richtig gelesen - Körperteile, wie Schulter, Mund, Bauchnabel...). Ganz witzig und mal was anderes.

Vince, bzw. Dr. Dahlmann, war mir zu beginn an gleich sympatisch. Er ist sehr offen und nicht auf den Mund gefallen. Trotz seiner sehr einfühlsamen Art ist er männlich. Vanessa kam mir am Anfang recht schüchtern und unterdrückt vor, ihr wahres ich kam erst später zum Vorschein.

Es geht thematisch nicht nur um die prickelnde Erotik, sondern auch Gewalt spielt eine Rolle. Frau Adams hat es geschafft die ernsten Themen, sowie die sehr heißen Szenen gut miteinander zu verpacken und ich konnte sehr viel lachen und sogar die Dramatik kam nicht zu kurz. Ein rundum sehr gutes Werk!

Ein toller Roman mit viel Witz, Erotik und Spannung.

5 von 5 Punkten

Schaut auch unbedingt bei der Fangilgruppe auf Facebook vorbei.
Und Ja, es wird eine Fortsetung geben! Ich freue mich schon sehr drauf!

Nora Adams - NeunUhrTermin
erotischer Roman // Booklounge Verlag // Juli 2017
ISBN: 9783947115020 // hier kaufen // 284 Seiten

Erwachen des Lichts (Götterleuchten) - Jennifer L. Armentrout [Rezension]


Klapptext:
Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

Erwachen des Lichts (Götterleuchten) - Jennifer L. Armentrout



Meinung:
Das Cover gefällt mir auserordentlich gut. Es wirkt zwar dunkel, aber dennoch durch das gold sehr hoffungsvoll. Die beiden (ich vermute es soll Josie und Seth darstellen) blicken in eine Richtung für das gleiche Zeil oder die gleiche Reise. Durch das gold wirkt es zudem noch edel und man hat den Eindruck, als wenn die Schrift leuchtet. Besonders gefällt mir auch der goldene Buchrücken, der etwas auf alt gemacht hat.

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout war mir schon aus ihrer Obsidian-Reihe (Rezension zum ersten Teil) bekannt, die ich sehr liebe. Es las sich sehr flüssig und ich kam schnell in die Geschichte hinein. Das Buch umfasst 32 Kapitel auf etwa 432 Seiten. Geschrieben ist es in der Ich-Perspektive abwechselnd von Seth und Josie. Das gefällt mir sehr, sodass man auch von Seth einiges mitbekommt, was in seinem Kopf los ist.

Erwachen des Lichts (Götterleuchten) - Jennifer L. Armentrout

Mir kam es gleich so vor, als wenn von Seth schon eine Vorgeschichte bekannt ist. Wie sich später auf den sozialen Medien herausstellte, ist Seth und Jenny die oft erwähnt wird die Protagonisten von der Dämonentochter-Reihe. Leider kam ich mir dadurch oft gespoilert vor, da ich die Reihe noch nicht kenne. Ich denke, dass ich sie nun auch nicht mehr lesen werde, da doch viel über die Vergangenheit erzählt wurde. Klar - das gehört hier zum Buch, sonst könnte man einige Sachen schlecht verstehen. Dennoch hätte ich mir einen kleinen Hinweis dazu beim Klapptext gewünscht.

Seth war mir sehr sympatisch. Seine ganze oft sarkastische Art fand ich sehr amüsant, aber auch berührend. Josie war mit der ganzen Situation überfordert, dass sie eine Halbgöttin sein soll - verständlich wer wäre dies nicht. Sie hat sich aber schnell wieder gefangen, was mir zeigt dass sie eine starke Persönlichkeit ist.

Eine gute Mischung aus Witz, Spannung und Liebe. Wenn eine sterbliche erfährt, dass es die griechischen Götter wirklich gibt und sie sogar eine Halbgöttin sein soll.

5 von 5 Punkten

Jennifer L. Armentrout - Erwachen des Lichts (Götterleuchten) 
Jugendfantasy // HarperCollins // Juni 2017
ISBN: 978-3959670968  // hier kaufen // 432 Seiten

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Landliebe - Jana Lukas [Rezension]

Klapptext:
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ... 


Meinung:
Das Cover ist freundlich, bunt und mit vielen Blumen. Leider nicht sehr aussagekräftig, aber dennoch wollte ich wissen, was sich dahinter verbirgt und der Klapptext sprach mich an.


Das Hörbuch ist gesprochen von Diana Amft, die ich als Schauspielerin kenne. Ihre Stimme ist sehr markant und ich habe sie gleich wieder erkannt. Ich habe ihr gerne zugehört, ich habe es genossen. Obwohl sie ihre Stimme nicht verstellt, wenn sie beispielsweise Tom spricht, oder Dialoge erzählt, hatte ich trotzdem das Gefühl in der Geschichte zu sein. Großes Lob hier. Das Hörbuch umfasst 5 CD's mit einer Laufzeit von etwa 5 Stunden und 31 Minuten - das ist eine angenehme Länge für zwischendurch. Auch wenn das Hörbuch etwas gekürzt ist, hat es mir an nichts gefehlt.

Die Story ist ganz klar ein Abklatsch von "Bauer sucht Frau". Mir hat es aber gefallen, es war witzig gemacht mit den Film-Szenen zwischendurch und jeder sollte sich für die Kamera verstellen. Ja sogar neue Hobbys wurden angedichtet und Tom's Wohnung umgestaltet.

Die Protagonisten Tom und Ellie wirken echt und authentisch. Obwohl sie beide nur für wegen dem Geld bei Landliebe teilnehmen, kommt doch alles ganz anders wie erwartet, so wie im echten leben. Man merkt den Stress von Tom während der Weinlese und ich spürte die Leidenschaft bei Ellie. Auch Tom's Bruder und seine Schwägerin habe ich gleich ins Herz geschlossen.


Die Story war schon sehr vorhersehbar, aber sie hat mich trotzdem bestens unterhalten und ist als leichte Kost für zwischendurch weiterzuempfehlen.
5 von 5 Punkten

Jana Lukas - Landliebe
Roman // Random House Audio // Mai 2017
ISBN: 978-3-8371-3784-2 // hier kaufen // 6h 31min

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Dust - Vivien Summer [Rezension]

Klapptext:
**Wie ein Phönix aus der Asche**
Endlich hat Malia herausgefunden, was in Chris‘ Vergangenheit geschehen ist und ihn zu dem gemacht hat, was er ist. Doch im Gegensatz zu seinen Erwartungen lässt sie dieses Wissen nur umso mehr an ihn und ihre gemeinsame Zukunft glauben. Denn Malia ist mehr als bereit, ihre Liebe zu Chris unter Beweis zu stellen. Während der Kampf zwischen den außergewöhnlichen Elementträgern und dem Rest der Welt seinen finalen Höhepunkt erreicht, setzt sie auf die allerletzte Karte, die ihnen noch bleibt. Nun wird sich entscheiden, ob alles, wofür sie gekämpft hat, den Hass der Menschen stoppen und ihnen allen eine neue Welt bescheren kann…
Dust - Vivien Summer


Meinung:
Das Cover passt gut zur Reihe. Man sieht hier Malia in weißem Nebel. Puh, auch wenn ich das Cover wirklich hübsch finde, ist es doch das schwächste der ganzen Reihe.

Der Schreibstil ist wieder toll. Die Autorin  schreibt einfach locker und leicht, sodass das lesen sehr einfach ist. Wie in den vorherigen Büchern auch, wird aus der Ich-Perspektive von Malia erzählt.

Viel zu den Protagonisten möchte ich hier nicht sagen, da sie aus den vorherigen Bänden alle bekannt sind. Nur Malia hat mir hier so gar nicht mehr gefallen. Ich fand sie nervig, was vermutlich daran lag, dass über die Hälte des Buches es hauptsächlich um die Beziehung zwischen Malia und Chris ging. Ich freute mich ja, dass sie sich näher kommen, aber durch ihre vielen Gedanken ist es für meinen Geschmack etwas zu lang geraten. Chris, von dem wir nun das große Geheimnis wissen (auch wenn es mich nicht sehr überrascht hat), hat mir hingegen sehr gut gefallen. Er wurde mir immer sympathischer, was auch schon im Laufe der letzten Bände immer mehr zunahm. Hingegen Theo....tja, ich mag ihn doch nicht mehr. Vielleicht auch, weil er hier nur sehr kurze Dialoge hat, die meistens gegen Malia sind.
Getrauert habe ich um einen Charakter, der im Buch stirbt (Nein, ich verrate nicht wen). Hach, schade...Autoren können manchmal so gemein sein. *lach*

Die Action und Spannung kam dann erst zum Schluss den Buches - auch da hatte ich mir für ein Finale etwas mehr erhofft. Da waren die vorherigen Teile der Reihe durchaus fesselnder für mich. Deshalb muss ich hier in meiner Rezension leider auch einen Punkt abziehen und kann hier keine volle Punktzahl vergeben. Dennoch eine wirklich sehr gute Reihe, die ich jedem empfehlen kann.


4 von 5 Punkten
Übersicht aller Bänder der Elite-Reihe:


ihr müsst euch nicht alle Bücher einzeln kaufen. Es gibt jetzt auch eine Gesamtausgabe der Dystopie: Die Elite-E-Box

Vivien Summer - Dust
Fantasy // Impress // August 2017
ISBN: 978-3-646-60340-8 // hier kaufen // 367 Seiten

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

So klingt dein Herz - Cecelia Ahern [Rezension]



Klapptext:
Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?



Meinung:
Das original Cover vom lyrebird finde ich zwar hübscher, aber dieses hier ist angelehnt an vorherige deutsche Cover der Autorin, daher finde ich es gut, dass dort eine Linie behalten wird.

Da ich bisher jedes Buch von Cecelia Ahern gelesen habe, ist mir ihr Schreibstil bekannt. Auch hier hat er mir wieder sehr gefallen und die Geschichte las sich leicht und flüssig.
Das Buch umfasst auf etwa 480 Seiten 43 Kapitel. Diese sind unterteilt in vier Teilen, obwohl der vierte eher ein Prolog meiner Meinung nach ist.

Laura, die Protagonistin, fand ich sehr faszinierend. Mit ihren weißlonden Haaren und grünen Augen konnte ich sie mir lebhaft vorstellen, wie sie im Wald lebt und ihre Geräusche von sich gibt, einfach alles imitiert.
Auch Bo und Solomon sind gut gelungene Charaktere.



Das Leben von Laura, dem Lyrebird, fand ist wirklich interessant. Es hat mir Spaß gemacht immer mehr über sie zu erfahren und zu sehen, wie sie in der großen weiten Welt zurecht kommt. Etwas vorhersehbar war der Ablauf für mich da schon, aber mir hat es trotzdem sehr gefallen. Es zeigt große Gemeinsamkeiten mit dem echten lyrebird, was nicht nur auf Laura hier zutrifft - man kann es auf fast alle Lebenwesen und auch uns aller Menschen übertragen.

Mit hat die Geschichte sehr mitgenommen und die Welt von Laura hat mich fasziniert.


5 von 5 Punkten

Cecelia Ahern - So klingt dein Herz
Roman // FISCHER Krüger // August 2017
ISBN: 978-3-8105-3027-1 // hier kaufen // 480 Seiten


Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Meeresweltensaga 3: In den endlosen Tiefen des Atlantiks - Valentina Fast [Rezension]

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche Meinung über das Buch.

Klapptext:
Farbenprächtige Seepferde und verborgene Unterwasserschätze. Auch wenn Adellas zum Greifen nahe liegende Chance, wieder zum Menschen zu werden, mit dem Kampf im Pazifikmeer zunichte gemacht wurde, gibt sie die Hoffnung nicht auf. Denn es gibt noch ein weiteres Königreich unter Wasser, in dem sie fündig werden könnte. Seine Könige sind jedoch nicht ohne und gewähren keine Hilfestellung, ohne ein besonderes Geschenk zu erhalten. Daher macht sich die neugeborene Meerjungfrau auf den Weg zum gefährlichen Bermudadreieck, um einen seltenen Schatz zu finden. Unter ihren neuen Gefährten befindet sich auch diesmal der undurchdringliche Nobilis, dessen Gegenwart sie mehr verunsichert, als sie es jemals zugeben würde…
Meeresweltensaga 3: In den endlosen Tiefen des Atlantiks - Valentina Fast
(c) Carlsen Verlag


Meinung:
Das Cover gefällt mir noch mehr, als das vom ersten und zweiten Teil. Man sieht wieder Adella als wunderschöne Meerjungfrau. Es passt absolut stimmig zur Reihe.

Der Schreibstil von Valentina Fast hat mir wieder sehr gefallen. Es las sich sehr leicht und ich konnte mal wieder in die Unterwasserwelt mit Adella und ihrer Truppe abtauchen. Dadurch, dass die Charaktere aus verschiedenen

Auf die Charaktere gehe ich hier weniger ein, da sie fast alle aus den ersten beiden Büchern bekannt sind. Gut finde ich, dass wenn jemand Adella jemanden aus dem vorherigen Teil begegnet, es nochmals ein kleinen Rückblick gibt, sodass man schnell wieder hineinfindet und die Namen wieder zuordnen kann. Adella, Nobilis & Marus sind meine Lieblingscharaktere, obwohl Marus noch immer mein Favorit ist.

Mir hat der dritte Teil der Reihe wieder sehr gefallen. Es gab viel Emotionen und Spannung. Besonders Santur war sehr mysteriös. Ich freue mich schon sehr auf den Band vier, wird Adella wieder zurück verwandelt in einen Menschen oder bleibt sie für immer bei ihren neuen Freunden unter Wasser? Was für Abenteuer erleben sie noch?

5 von 5 Punkten

Alle Bände der fantastischen Unterwasser-Reihe:
  • MeeresWeltenSaga 1: Unter dem ewigen Eis der Arktis [Rezension]
  • MeeresWeltenSaga 2: Mitten im Herzen des Pazifiks [Rezension]
  • MeeresWeltenSaga 3: In den endlosen Tiefen des Atlantiks (aktuelle Rezension)
  • MeeresWeltenSaga 4: Zwischen den Wellen des Indischen Ozeans (September 2017)
  • MeeresWeltenSaga 5: Mit der reißenden Strömung der Antarktis (November 2017)

Valentina Fast - Meeresweltensaga 3: In den endlosen Tiefen des Atlantiks
Roman // Impress // Juli 2017
ISBN: 978-3-646-60317-0 // hier kaufen // 315 Seiten

Sternwärts - Jenna Strack [Rezension]

Als Teil von Jennas Blogger Squad durfte ich ihr neues Werk vorab lesen. Nun ist es schon seit 7. August veröffentlicht und da ich frisch aus dem Urlaub komme, ist hier gleich meine Rezension zum Buch. Vielen Dank Jenna für das Buch!

Klapptext:
Mein Name ist Anh. Ich bin siebzehn plus drei Jahre alt und habe in meiner holprigen Zeit auf dieser Welt schon so einiges erlebt. Ich dachte, danach würde Ruhe einkehren. Ich habe wirklich lange gekämpft und mich darauf gefreut, endlich mal abschalten zu können.
Tja. Leider wird daraus nichts. Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nie so gestresst gefühlt wie in diesem Moment.
Laut der auf ihren Namen ausgestellten Sterbeurkunde müsste die siebzehnjährige Anh tot sein – stattdessen spielt sie seit drei Jahren Schutzengel für Menschen, die so verzweifelt sind, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wollen. Dieser Job ist ganz schön anstrengend, vor allem, wenn einen niemand sehen oder hören kann. Doch dann trifft Anh auf Jona, der ihre Geschichte umschreibt …
Sternwärts - Jenna Strack



Meinung:
Das Cover ist wieder traumhaft – besonders als ich es mir nochmals genauer ansah, als ich die Geschichte gelesen hatte, dachte ich: Ja, es passt perfekt. Die Farben, die Ornamente, die Schriftart - alles harmoniert und es war Liebe auf den ersten Blick.

Sternwärts - Jenna Strack
(c) Jenna Strack

Der Schreibstil von Jenna Strack ist wieder wundervoll, wie ich es von ihr kenne. Es liest sich leicht und flüssig. Ich versank innerhalb weniger Seiten komplett in der Geschichte. Die Autorin hat sie magische Gabe mich immer wieder zu fesseln.
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Anh und Jona geschrieben. So bekam ich bewegende Eindrücke von beiden Seiten. Das Buch umfasst 5 Kapitel mit Pro- & Epilog auf etwa 114 Seiten.

Ich hatte mich sehr gefreut, als ich erfuhr, dass es eine Geschichte über Anh geben wird. Diese kenne ich schon vom vorherigen Buch „Splitterleben“. Dort war sie schon mein Lieblingscharakter, da sie ihre ganze Art so sympathisch macht.  Auch in „Sternwärts“ mochte ich Anh wieder sehr. Da sie nun als Schutzengel „angestellt“ ist, ist eine ganz neue und übersinnliche Erfahrung. Selbst nach drei Jahren hat sie sich immer noch nicht an alles gewöhnt. Teilweise recht lustig , wenn ich mir vorstelle wie Anh bei anderen über die Schulter guckt um ein Buch zu lesen. Sie kann ja leider nichts mehr anfassen.
Und dann kommt Jona – ihr neuer „Fall“. Er steht kurz vor dem Suizid und Anh versucht ihn zu retten. Aber bei ihm ist alles anders als bei ihren vorherigen „Klienten“. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber: Haltet eure Taschentücher bereit!
Ich habe mich sehr gefreut, dass auch die Protagonistin aus „Splitterleben“ Mia auftaucht. Zwar spielt sie nur eine sehr kleine Nebenrolle hier, aber sie gehörte einfach dazu.
Die Geschichte ist sehr emotional. Auf so wenigen Seiten hat Jenna Strack mich unfassbar bewegt. Ich hatte ständig Gänsehaut und ja, Tränen gab es auch. 

5 von 5 Punkten
Bei Jenna Strack im Shop gibt es signierte Bücher, auf Wunsch auch mit Widmung und auch verschiedene Buchpakete (mit Schmuck-Lesezeichen, Duftkerze, Kette etc). Schaut unbedingt mal dort vorbei.



Jenna Strack - Sternwärts
Roman // CreateSpace // August 2017
ISBN: 978-1973859321 // hier kaufen // 130 Seiten