Stay - Emilia & Ethan - Katelyn Erikson [Rezension]

Klapptext:

Wenn dein Leben einem Scherbenhaufen gleicht, wie weit würdest du gehen, um dich selbst zu retten?
Emilia hält sich mit zwei Jobs knapp über Wasser. Ihr Traum, endlich studieren zu können, scheint in weite Ferne gerückt zu sein, bis sie durch Zufall von einer unmoralischen Versteigerung erfährt: eine unverschämt hohe Summe im Tausch gegen ihre Jungfräulichkeit.
Als sie dem geheimnisvollen Ethan begegnet, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Tod, Skrupellosigkeit und Machtkämpfe bestimmen sein Leben und schneller als Emilia lieb ist, wird sie zur Hauptfigur in seinem perfiden Spiel. Kann sie gewinnen, ohne ihr Leben zu verlieren? Eine erotische Romantasy Geschichte.
Quelle: Hawkify Books


Meinung:
Hach das Cover, das war große Liebe auf den ersten Blick. Die Farben passen sehr gut zueinander und es strahlt Romantik aber auch Gefahr aus, wie es auch in der Geschichte ist.
Der Schreibstil von Katelyn Erikson ist leicht und flüssig. Ich kam schnell in die Story rein, nach kurzer Zeit schon war ich gefesselt. Es ist keine langweilige stinknormale Liebesgeschichte, sondern mehr, dass merkte ich gleich. Das Buch begann schon mit einer heißen und prickelnden Szene, welche es immer mal wieder im Buch gibt, aber sie sind nicht zu dominant, sodass Platz für Gefühl und auch etwas Dramatischen und Mystischen bleibt.
Das Buch umfasst 28 Kapitel plus einer Bonusszene am Ende (die möglicherweise Lust auf weitere Bände macht). Geschrieben ist in der Ich-Perspektive der Protagonistin Emilia, was hier sehr passt. Ich hatte einen wunderbaren Einblick in ihren Kopf und fühlte mit ihr, dennoch wurde noch nicht zu viel verraten.


Emilia ist jung und braucht das Geld. Ihr Plan ist gefasst, sie bietet ihre Jungfräulichkeit gegen Geld - okay, da dachte ich mir, die ist doch verrückt! Und ihre beste Freundin Chelsea unterstützt sie auch noch. Hallo? Ich würde meiner Freundin das sofort ausreden. Aber es geschieht und es ist anders als erwartet - auch wenn ich es persönlich nie in Betracht ziehen würde, war ich gefesselt und war gespannt wie es weitergeht, was passiert auf der Auktion.
Die Charaktere sind alle wundervoll lebhaft beschrieben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Die Story ist wirklich sehr unvorhersehbar, was ich liebe. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Die Mischung aus Romantik, Erotik, Geheimnissen und Mysterien ist hier sehr gut gelungen. Ich wollte kaum mehr aufhören zu lesen.
Nun schäme ich mich, dass ich bisher noch keine Bücher von Katelyn Erikson gelesen habe, denn dieses hier ist großartig! Ich werde definitiv noch weitere Bücher der Autorin lesen.


Stay - Emilia & Ethan - Katelyn Erikson
Fantasy-Roman // Hawkify Books // Januar 2019
ISBN: 978-3-947288-54-0 // hier kaufen // 376 Seiten


Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Someone New - Laura Kneidl [Rezension]

Klapptext:
Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …
Quelle: LYX




Meinung:
Dieses Buch wird in den sozialen Netzwerken überall gehypt, aber auch ich freute mich schon auf dieses Buch, da ich ihre Berühre mich nicht Reihe sehr geliebt habe.
Der Schreibstil von Laura Kneidl ist wieder einmal sehr flüssig und ein echter Pagerunner. Das Buch umfasst 35 Kapitel plus Epilog und ist geschrieben aus der Ich-Perpspektive von Micah.
Die Protagonistin Micah war mir sehr sympatisch, sie ist ein Nerd, liebt Mangas, Comics und Graphic Novels, zudem ist sie auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder Adrian.
Julian, ist doch recht verschlossen, doch habe ich ihn schnell in mein Herz geschlossen. Besonders auch Cassie, seine Mitbewohnerin war eine meiner Liebsten Charaktere, deshalb freue mich schon sehr im nächsten Band ihre Liebesgeschichte lesen zu können.
Die Charaktere sind vielseitig und intensiv.
In der Story spricht die Autorin hier einige Themen an, die heutzutage leider immer noch in einigen Kreisen tabu sind, sodass Personen Angst haben darüber zu sprechen. Das ist Laura Kneidl hier gut gelungen und es kam authentisch rüber. Sie schreibt mit viel Gefühl, sodass ich schnell der Lesesucht verfiel und das ganze Buch in mein Herz schloss.
Eine wundervolle Story mit vielseitigen Charakteren und Toleranz.



Someone New - Laura Kneidl
New Adult // LYX // Januar 2019
ISBN: 978-3-7363-0829-9 // hier kaufen // 543 Seiten

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Fegoria - Annika Kastner [Rezension]

Klapptext:
Ich bin Alice – in meinem ganz persönlichen Wunderland. Weiße Hasen habe ich keine, aber einen kleinen Drachen. Mein Hutmacher ist ein sturer Prinz, der mir das Leben gerettet hat, und zudem heißer ist, als es erlaubt sein sollte.
Alice ist von ihren Freundinnen, denen es wichtiger scheint, perfekte Fotos für ihre Blogs und Selfies für Instagram zu inszenieren, genervt und führt die gemeinsame Wanderung alleine fort. Als sie den Eingang eines Berges ausfindig macht, lässt sie sich von ihrer Neugierde treiben und betritt das märchenhafte Fegoria. Umgeben von Orks, Trollen, Drachen und Lichtelben, die ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellen, versucht sie mit aller Macht, zurück in ihre Welt zu gelangen. Nachdem sie jedoch mit der wohl größten Lüge ihrer Existenz konfrontiert wird, begibt sie sich mit Crispin, Thronfolger im Nebelwald, auf die Suche nach sich selbst.
Quelle:  Booklounge Verlag

(c) Booklounge-Verlag

Meinung:
"Fegoria" ist ein Debüt in diesem Genre von Annika Kastner, die sonst nur Kochbücher schreibt - ein großer Sprung.
Das Cover ist ein echter Hingucker. Alice mit ihren roten Haaren sticht richtig hervor, da der Rest in schwarz/weiß gehalten ist.
Der Schreibstil der ist angenehm und es list sich leicht. Teilweise war es mir aber zu detailliert beschrieben und dadurch langatmig. Das Buch umfast 37 Kapitel und ist aus der Ich-Perspektive abwechselnd von Alice und Crispin geschrieben, anfangs verwirrte mich der Perspektivenwechsel etwas, da es nicht genau getrennt ist (beispielsweise in den Kapitelüberschriften), aber daran gewöhnte ich mich schnell.
Irgendwie erwartete ich eine Märchenadaption von Alice im Wunderland oder jedenfalls eine schöne Fantasy Story, leider ist dies nur am Rande der Fall. Die Lovestory steht hier im Vordergrund, ja teilweise schon schnulzig. Ich hätte mir hier mehr von Fegoria, also der Welt der Alben und Elben, gewünscht. Aber märchenhaft ist es trotzdem, es gibt sogar Drachen - da bin ich immer ein großer Fan.


Die Protagonistin Alice ist sehr sympatisch mit ihrer witzigen, offenen und temperamentvollen Art. Sie findet sich plötzlich in einer fremden Welt wieder, was deutlich zu Missverständnissen auch in der Sprache führt. Dazu noch scheint sie der Feind bei den Elben zu sein.
Die Idee zur Story ist super - nur die Umsetzung ist meiner Meinung stellenweise noch ausbaufähig. Nachdem der Spannungsbogen nach etwa der Hälfte des Buches drastisch sank habe ich irgendwie nach einer große Wende gewartet, die aber ausbliebt.
Annika Kastner hat angekündigt, dass es auf jeden Fall einen weiteren Band geben wird. Ich bin gespannt drauf.
Eine nette Fantasygeschichte mit großer Lovestory, die eigentlich nicht geduldet ist, aber dennoch sein muss.


Fegoria - Annika Kastner
Fantasy // Booklounge Verlag // Dezember 2018
ISBN: 978-3-947115-08-2 // hier kaufen // 436 Seiten


Izara 3: Sturmluft - Julia Dippel [Rezension]

Klapptext:

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …



Meinung:
Dieser dritte Band setzt neun Monate nach dem vorherigen Band an - denn es gab ja einen fiesen Cliffhanger.
Der Schreibstil von Julia Dippel ist einfach und rasant - ein Pagerunner. Ich kam schnell wieder in die Geschichte rein und habe das Wiedersehen mit den Charakteren genossen. Es ist geschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Ari und umfasst 28 Kapitel. Zu Beginn erzählt die Autorin noch mal knapp in drei Sätzen, was zuletzt im vorherigen Band geschah, so fällt der Einstieg leicht.
Ja die Charaktere dieser Reihe liebe ich. Wie in meinen letzten Rezensionen schon erwähnt, mag ich Bel und Gideon besonders. Grade die ironische Art macht das lesen zum vergnügen, ich musste recht oft schmunzeln.
Aber auch in "Sturmluft"kommt die Spannung nicht zu kurz - es ist vollgepackt mit Action und Dramatik. Der Autorin ist hier zwischen Liebe und Nervenkitzel eine wunderbare Mischung gelungen. Dieser dritte Band kann locker mit den ersten zweien mithalten.


Izara 3: Sturmluft - Julia Dippel
ISBN: 978-3-522-65409-8 // hier kaufen // 448 Seiten

Vielen Dank an den Verlag & netgalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.


Golden Dynasty - Größer als Verlangen - Jennifer L. Armentrout [Rezension]

Klapptext:
Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät …
Quelle: harpercollins 



Meinung:
Ich habe schon viele Bücher von Jennifer L. Armentrout gelesen und freute mich, dass es nun wieder in Richtung Romantik und Erotik geht. Keine Jugend-Fantasy diesmal. Dies ist der erste Band der de-Vincent-Saga, welche eine Trilogie ist und sich in jeden Band mit einem anderen Bruder der de-Vincent beschäftigt. "Golden Dynasty - Größer als Verlangen" beginnt bei Lucian.
Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig und rasant, auch Dank der Übersetzerin Sabine Schilasky. Jennifer L. Armentrouts Art mag ich sehr, sie schafft es immer mich schnell in den Bann zu reißen, sodass ich kaum noch aufhören mag zu lesen. Auch hier wieder - diese Mischung aus Mysterie und Erotik ist gelungen. Das Buch umfasst 35 Kapitel.
Julia die Protagonistin ist Krankenschwester und hat sich entschieden zu einem neuen Job - weit weg - ohne dass sie viel weiß. Dazu musste sie sogar eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben. Was da alles auf Sie zukommt, hätte Sie nicht geahnt, denn Sie landet bei den de-Vincent, die nicht nur viele Familiengeheimnisse haben, sondern es passieren auch allerhand paranormale Aktivitäten im Haus.
Die Charaktere waren lebhaft und echt. Lucian, der reiche ist sehr von sich überzeugt. Ich fand die Dialoge der Protagonisten sehr angenehm.
Es war heiß, erotisch und prickelnd. Aber auch mit einer düsteren Stimmung umzogen, durch ein paar gruselige und sonderbare Ereignisse. Eine gute Zusammensetzung, die mich fesseln konnte von dem ersten Kapitel an.



Golden Dynasty - Größer als Verlangen - Jennifer L. Armentrout
Roman/Erotik // mira Taschenbuch // Februar 2019
ISBN: 9783955768829 // hier kaufen // 528 Seiten

Vielen Dank an den Verlag & netgalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Scandal Love - L. J. Shen [Rezension]

Klapptext:
Sie sind skrupellos, sexy, böse und verboten – aber es ist unmöglich, ihnen nicht zu verfallen
Trent Rexroth ist kalkuliert und skrupellos. Einzig seine vierjährige Tochter Luna erwärmt sein kaltes Herz. Doch seit ihre Mutter vor drei Jahren sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand, spricht Luna nicht mehr. Egal, was Trent versucht – seine Tochter scheint sich völlig von der Welt zurückgezogen zu haben. Das Letzte, was Trent nun braucht, ist ein verwöhntes, reiches Mädchen wie Edie Van Der Zee als Praktikantin. Doch Edie wirbelt nicht nur seine Multi-Milliarden-Dollar-Firma durcheinander, sie baut als Einzige auch eine Verbindung zu Luna auf – und weckt Gefühle in Trent, von denen er glaubte, sie nie wieder spüren zu können ...
Quelle: LYX 


Meinung:
Dies ist der dritte Band der Sinners of Saint Reihe. Die vorherigen Bände fand ich schon sehr gut, deshalb freute ich mich sehr auf diesen Band, denn nun geht es um Trent Rexroth.
Der Schreibstil von L. J. Shen ist sehr flüssig und es list sich leicht und locker. Ich kam schnell in die Story rein und sie konnte mich schnell packen. Das Buch umfasst 33 Kapitel plus Pro- und Epilog. Es ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Edie und Trent.
Trent ist reich, düster, ruppig und redet nicht viel - Aber ich mochte ihn von Beginn an. Er ist sehr sympatisch und tut alles für seine kleine Tochter, die noch weniger redet als er - eigentlich gar nicht. Von Edie Van Der Zee hingegen wusste ich erst nicht Recht was ich von ihr halten sollte, aber nach und nach wuchs sie mir auch ans Herz. Besonders die Dialoge zwischen den beiden haben mir sehr gefallen, die Anfeindungen und Spiele waren sehr unterhaltsam. Die beiden haben einen großen Altersunterschied von 15 Jahren und hassen sich zunächst. Aber wir wissen ja, dass aus Hass oft Liebe entstehen kann.
Es gibt auch ein Wiedersehen mit den anderen bad Boys aus den vorherigen Bänden, was mich natürlich sehr freute.
Das Buch hat mir sehr gefallen, die Gefühle haben sich auf mich als Leser übertragen und es war sehr unterhaltsam.


Scandal Love - L. J. Shen
Roman // LYX // November 2018
ISBN: 978-3-7363-0805-3 // hier kaufen // 424 Seiten

Vielen Dank an den Verlag & netgalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Nächte, in denen Sturm aufzieht - Jojo Moyes [Rezension]

Klapptext:
Liza McCullen weiß, dass sie ihrer Vergangenheit nicht entfliehen kann. Doch in dem kleinen beschaulichen Örtchen Silver Bay an der Küste Australiens hat sie ein Zuhause gefunden für sich und ihre Tochter Hannah. Die unberührten Strände, der Zusammenhalt in der kleinen Gemeinde und die majestätischen Wale, die in der Bucht leben, bedeuten ihr alles. Täglich fährt sie mit ihrem Boot raus aufs Meer und bietet Walbeobachtungstouren an für die wenigen Touristen, die sich nach Silver Bay verirren. Als der Engländer Mike Dormer anreist und sich in der Pension von Lizas Tante einquartiert, gerät das beschauliche Leben in Gefahr. Der gutaussehende Fremde in den zu schicken Klamotten passt nicht nach Silver Bay, und niemand ahnt, dass er Pläne schmiedet, die den kleinen Fischerort für immer verändern könnten.
Quelle rowohlt 





Meinung:
Ich freute mich sehr auf das neue Buch von der Autorin, es war nun schon mein neuntes Buch von Jojo Moyes.

Das Cover ist wunderschön und verträumt. Typisch zu ihrem Büchern wieder mit Silhouetten gearbeitet. Das Farbspiel gefällt mir sehr gut und es passt auch zum Inhalt.

Der Schreibstil von Jojo Moyes ist flüssig und einfach, auch Dank der Übersetzerin Judith Schwaab. Ich kam schnell in die Story rein und die Autorin hat mich gleich wieder gefesselt mit ihrer Bildhaften Darstellung der Natur und den Schicksalsschlägen der Charakteren. Das Buch umfasst 28 Kapitel plus Pro- und Epilog und ist aus der Ich-Perspektive von verschiedenen Charakteren geschrieben.

Die Charaktere wirkten alle sehr lebendig. Da man von vielen die Lebensgeschichte mitbekommen hat kamen sie noch menschlicher und nah rüber. Mich haben besonders Hannah, die Tochter von Liza und Kathleen, die Besitzerin des Hotels bzw. das Haimädchen beeindruckt. Sie sind sehr sympatisch und echt.

Die Story ist etwas fürs Herz. Es gibt eine schöne Landschaft zum Träumen, die aber auf einmal in Gefahr gerät. Und dunkle Geheimnisse über die keiner spricht. Für meinen Geschmack war das Geschehene etwas zu vorhersehbar, aber dennoch gut geschrieben. Eine Geschichte fürs Herz - berührend, für Zwischendurch.


Nächte, in denen Sturm aufzieht - Jojo Moyes
Roman // Rowohlt // Januar 2018
ISBN: 978-3499276392 // hier kaufen // 480 Seiten

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Ein Schatz aus Papier und Magie - Traci Chee [Rezension]

Klapptext:
Nach der schmerzhaften Begegnung mit der Wache flüchten Sefia und Archer sich in den Schutz der Wälder. Doch vor den qualvollen Bildern der Vergangenheit gibt es kein Entkommen. Um diese zu vertreiben, beschließen sie, die Organisation der Impressoren zu zerschlagen und die gefangenen Jungen zu befreien. Doch jeder Kampf macht Archer mehr und mehr zu dem unerbittlichen Krieger, der er früher war. Sefia will ihm beistehen und sucht in ihrem Buch nach Antworten. Denn Archers Schicksal stellt nicht nur ihre Freundschaft auf die Probe – auch die Sicherheit Kelannas steht auf dem Spiel.



Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und überwiegend einfach, Lob hier auch an die Übersetzerin Sylke Hachmeister. Ich kam schnell wieder in die Story rein auch wenn ich bei den Namen der Charaktere doch öfters nochmals überlegen musste, aber dazu gab es in den ersten Seiten des Buches nochmals eine Übersicht - sehr praktisch. Das Buch umfasst 47 Kapitel.
Insgesamt ist das Buch wie der erste Band schon wunderschön gestaltet, nicht nur außen mit dem wunderschön glänzenden Cover, sondern auch drinnen. Es gibt beispielsweise versteckte Botschaften, Handschriftliche Briefe und natürlich das geschriebene im Buch, was immer im alten Papier Hintergrund formatiert ist. Das alles wertet das Lesegefühl unheimlich auf und bringt mehr Spaß, besonders auch für Jugendliche.
Die Geschichte im zweiten Band beginnt eher langsam, aber auch grausam. Die Spannung baute sich erst zum Ende hin auf. Die Protagonisten Sefia und Archer mag ich beide sehr. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und verstehe die Handlungen beider gut.
Ein mitreißendes Buch, mit neuen Abenteuer aber auch brutalen Szenen - wunderschön gestaltet - Super!

  • Die Schlacht um Wörter und Blut (Das Buch von Kelanna 3) erscheint am 25.04.2019 (ISBN: 978-3-646-92845-7)
Ein Schatz aus Papier und Magie - Traci Chee
Jugendfantasy // Carlsen // Juni 2018
ISBN: 978-3-551-58355-0 // hier kaufen // 544 Seiten


Blood Destiny - Bloodmoon (Mackenzie-Smith-Serie 4) - Helen Harper [Rezension]

Klapptext:
Fast sieht es so aus, als würde es für Mackenzie Smith endlich etwas ruhiger laufen, nachdem sie in London bald ihren Buchladen eröffnet – wären da nicht die schrecklichen Albträume von Drachen, die sie heimsuchen. Oder eine Bande von Magiern, Gestaltwandlern und Fae, die Mack auf Schritt und Tritt folgen und nach ihrer Aufmerksamkeit verlangen. Als eine Dryade dann auch noch Mack um Hilfe bittet, scheint das Chaos perfekt. Dass ihr dabei aber Corrigan (aka Lord Pelzi!) in die Quere kommt, summiert das Ungemach gewaltig. Doch der größte Schmerz steht Mack noch bevor …



Meinung:
Ich freue mich schon sehr auf den nun schon vierten Band der Mackenzie-Smith-Serie. "Bloodmoon" heißt der Titel und der Klapptext versprach einige neue Abenteuer.
Der Schreibstil von Helen Harper las sich wieder leicht und angenehm. Ich kam schnell wieder in die Story rein und erinnerte mich noch an alle Charaktere. Das Buch umfasst 25 Kapitel und ist auch der Ich-Perspektive von der Protagonistin Mack geschrieben.
Mackenzie Smith ist eine meiner Lieblingscharaktere überhaupt. Sie ist mustig, sympatisch und oft auch ironisch. Auch die anderen Charaktere im Buch sind gelungen. Besonders Alex den Surfer-Magier und nun auch Aubrey waren sehr unterhaltsam.
Die Story beginn eher leicht und unspektakulär, steigerte sich aber immer mehr und die Spannung nahm rasant zu. Es war aufregend und witzig und mit viel Fantasy und ein Touch Romantik sehr zu empfehlen. Allerdings das Ende hat mir Herzschmerz bereitet. Nun warte ich gespannt auf den Folgeband.
Blood Destiny - Bloodmoon (Mackenzie-Smith-Serie 4) - Helen Harper
Fantasy // LYX // Januar 2019
ISBN: 978-3-7363-1005-6 // hier kaufen // 318 Seiten

Vielen Dank an den Verlag & netgalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

19 für 2019 SuB Challenge

Da ich unbedingt meinen SuB verkleinern möchte habe ich mir 19 Bücher davon vorgenommen, welche ich dieses Jahr unbedingt lesen möchte. Dabei beschränke ich mich hier nur auf meine print Bücher, lasse also die eBooks außen vor.


  1. Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle - Katharine McGee 
  2. Bourbon Kings - J. R. Ward
  3. Cursed Souls Veronika Rothe 
  4. Das Bündnis der Talente (Die Talente-Reihe 2) - Mira Valentin 
  5. Death Note 1 Tsugumi Ohba
  6. Ein Schatz aus Papier und Magie (Das Buch von Kelanna 2) - Traci Chee 
  7. Ein Tag im Dezember - Josie Silver 
  8. Für König und Vaterland: Der Wechselbalg - Susanne Gerdom 
  9. Heute schon für morgen träumen - Lori Nelson Spielman 
  10. Ich schreib dir jeden Tag - Suzanne Hayes und Loretta Nyhan 
  11. Liebe ist die beste Therapie - John Jay Osborn 
  12. Machimaho 1: Magical Girl by Accident 
  13. Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe - Michelle Marly 
  14. My First Love - Tanja Voosen 
  15. Mysterio: Überlege dir gut, was du dir wünschst. Es könnte in Erfüllung gehen - Ella Kensington 
  16. Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni 
  17. The Crown's Game - Evelyn Skye 
  18. Vier Farben der Magie (Weltenwanderer 1) - V. E. Schwab 
  19. Winterblüte - Corina Bomann




Revenge. Sternensturm (Revenge 1) - Jennifer L. Armentrout [Rezension]

Klapptext:
Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux sind die Außerirdischen nun Teil der Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, dennoch ist sie fasziniert von den Lux, die aussehen wie Menschen, mithilfe von Licht jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als sie den geheimnisvollen – und unverschämt attraktiven – Luc kennenlernt, findet sie sich in einer Welt wieder, von der sie bisher nur gehört hat. Einer Welt, die sie an ihrem eigenen Verstand zweifeln lässt, denn Schein und Wirklichkeit sind kaum noch auseinanderzuhalten. Bald wird Evie klar: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt bei Luc …


Meinung:
Die Lux Reihe von Jennifer L. Armentrout habe ich wirklich geliebt und diese letztes Jahr regelrecht verschlungen. Deshalb freute ich mich, als ich erfuhr, dass es eine neue Trilogie "Revenge" gibt in der wieder in die Welt der Lux eingetaucht wird. Diese Reihe spielt nach der Obsidian-Reihe und kann auch ohne Vorwissen gelesen werden.
Der Titel "Revenge" (ins deutsche übersetzt "Revanche" oder "Rache") klingt schon nach Krieg und versprichtviel Spannung. Das Cover ist an die vorherige Reihe angelehnt, was mir gut gefällt. Das Cover an sich würde mich allerdings nicht sehr ansprechen, wenn ich die Autorin nicht kennen würde.
Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist toll - ich liebe alle ihre Storys sehr. Es liest sich leicht und es ist mal wieder ein echter Pagerunner. Danke an die Übersetzerin Anja Malich, die hier wieder tolle Leistung abgeliefert hat. Das Buch umfasst 33 Kapitel und wurde aus der Ich-Perspektive von Evie geschrieben. Das passt hier sehr gut, denn so konnte ich mit ihr fühlen und verstehen was in ihr vorgeht.
Die Protagonistin Evie war mir gleich sympatisch und ich mochte sie sehr. Die meisten Charaktere kenne ich schon aus den vorherigen Büchern und würde mich freuen, wenn ich noch mehr von ihnen erfahre in den kommenden Bänden.
Die Autorin hat wieder ein Meisterwerk geschaffen. Sie konnte mich sofort von Beginn an mitreißen und es war mysteriös, aufregend und spannend. Zudem hat es ordentlich geknistert. Eine wundervolle Fortsetzung und für alle Obsidian-Fans ein MUSS!


Revenge. Sternensturm (Revenge 1) - Jennifer L. Armentrout
Fantasy // Carlsen // November 2018
ISBN: 978-3-551-58401-4 // hier kaufen // 448 Seiten

Vielen Dank an den Verlag & netgalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Mein Gewinn der LYX-Challenge 2018

Letztes Jahr habe ich bei der LYX-Challenge (Organisiert durch inas-little-bakery.blogspot.de/) teilgenommen und ein tolles Überraschungspaket gewonnen, welches ich euch hier zeigen möchte. Ich habe letztes Jahr 32 Bücher aus dem Verlag gelesen (Zur Übersicht kommt ihr HIER).


Zuerst aber noch einen großen Dank an den Verlag LYX und auch Ina für die tolle Challenge. Es hat viel Spaß gemacht und auch dieses Jahr bin ich wieder mit dabei.





Scandal Love - L. J. Shen
Klapptext:
Trent Rexroth ist kalkuliert und skrupellos. Einzig seine vierjährige Tochter Luna erwärmt sein kaltes Herz. Doch seit ihre Mutter vor drei Jahren sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand, spricht Luna nicht mehr. Egal, was Trent versucht - seine Tochter scheint sich völlig von der Welt zurückgezogen zu haben. Das Letzte, was Trent nun braucht, ist ein verwöhntes, reiches Mädchen wie Edie Van Der Zee als Praktikantin. Doch Edie wirbelt nicht nur seine Multi-Milliarden-Dollar-Firma durcheinander, sie baut als Einzige auch eine Verbindung zu Luna auf - und weckt Gefühle in Trent, von denen er glaubte, sie nie wieder spüren zu können ...


Der letzte erste Song - Bianca Iosivoni 
Klapptext:
Wenn ein einziger Song alles verändertIch werde nie wieder singen. Dieses Versprechen hat sich Grace vor langer Zeit gegeben. Doch als Masons Band eine Sängerin sucht, lässt sie sich dazu überreden, mitzumachen. Allerdings ist sie nicht auf das Prickeln vorbereitet, das sie plötzlich in Masons Nähe spürt – und auch nicht auf die Erkenntnis, dass sich hinter seinen vorlauten Sprüchen viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat. Mit ihm gemeinsam Songs zu schreiben, fühlt sich richtiger an als alles andere. Aber Grace weiß, dass sie nie mehr als Freunde sein können. Denn Masons Herz gehört einer anderen …



Tycoon - Dein Herz so nah - Katy Evans 
Klapptext:
Aaric Christos ist die heißeste Versuchung Manhattans, ein eiskalter Geschäftsmann und Bryn Kellys letzte Hoffnung. Zwölf Jahre ist es her, dass die beiden sich gesehen haben - und sich doch nicht vergessen konnten. Aus Christos ist ein wahnsinnig verführerischer Mann geworden, aber Bryn braucht ihn, um ihr Unternehmen zu finanzieren. Ihm zu nahe zu kommen könnte all ihre Pläne erschüttern. Nur wie kann Bryn all den verheißungsvollen Blicken und verlockenden Dingen, die er sagt, widerstehen?


Am meisten freute ich mich über "Tycoon", es erscheint eigentlich erst am 31. Januar, aber nun ist es schon mein - 3 Wochen vorher! Der Klapptext spricht mich sehr an und bin mega gespannt auf die Story.

Vielen Dank nochmals! 


Leseplanung Januar






Ja hier sind sie die neuen guten Vorsätze fürs neue Jahr. Ich habe mir vorgenommen den Monat etwas voraus zuplanen anstatt immer einfach das nächste Buch zu greifen. Das soll mir mehr Übersicht schaffen und auch zu meinem SuB Abbau helfen. Dabei versuche ich eine gute Mischung hinzubekommen. Für den Januar sind das zwei Bücher, die ich aus dem vorherigen Jahr mitnehme, drei Rezensionsexemplare, aber auch Neuerscheinungen und etwas vom SuB ist dabei. Meine Planung für diesen Monat:

  1. eBook Izara 3: Sturmluft - Julia Dippel (Thienemann-Esslinger Verlag)
  2. eBook Revenge Sternensturm (Revenge 1) - Jennifer L. Armentrout (Carlsen)
  3. eBook Blood Destiny - Bloodmoon (Mackenzie-Smith-Serie 4) - Helen Harper (LYX)
  4. eBook Catching Beauty - J. S. Wonda
  5. eBook Fegoria - Annika Kastner (Booklounge )
  6. eBook Der verbannte Prinz - Laura Labas (Drachenmond)
  7. print   Ein Schatz aus Papier und Magie - Traci Chee (Carlsen)
  8. print   Death Note 1 - Tsugumi Ohba (TOKYOPOP)


Kennt ihr eins der Bücher? Was lest ihr diesen Monat?