Der kleine Laden der einsamen Herzen - Annie Darling [Rezension]

Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.

Klapptext:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...



Meinung:
Das Cover hat mich erst recht wenig angesprochen, erst der Klapptext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Titel ist ganz süß, aber es hätte mir vielleicht etwas aussagekräftigeres gewünscht, sodass man gleich auf einen kleinen Bücherladen schließen kann.

Der Schreibstil von Annie Darling gefiel mir gleich zu Beginn. Es las sich locker und leicht. Das Buch umfasst 22 Kapitel auf knapp 400 Seiten und hat daher angenehme Kapitellängen. Auch die immer wieder vorkommenden Abschnitte des Buches "Der Wüstling, der mein Herz stahl", welches Posy schreibt haben mir gefallen und brachten mich nochmal in eine andere Welt.


Auch wenn die Geschichte inhaltlich für mich sehr vorhersehbar war, hat sie mich bestens unterhalten und hatte genau den Witz und Gefühl, das ich mir von dem Buch erhofft hatte.

Die Protagonistin Posy fand ich sehr sympatisch. Ihre Art gefiel mir und ich glaube, wir hätten auch gute Freundinin werden können. Auch ihre Kollegen, die jeder ein seiner Art so individuell sind, wurden gut beschrieben. Besonders mochte ich auch Posys Bruder Sam - er ist erst 15, aber irgendwie schon sehr erwachsen, aber dennoch ein Jugendlicher wie er im Buche steht. Mit Sebastian wusste ich am Anfang wenig anzufangen. Im Laufe der Geschichte ist er mir aber immer mehr ans Herz gewachsen, auch wenn er sehr arrogant und bestimmerisch ist.

Das Buch hat mich sehr unterhalten. Ich musste oft schmunzeln und verspüre den starken Wunsch einmal in Posy's Buchhandlung zu gehen. Die vielen Zitate, die in den Dialogen verwendet werden haben mir sehr gefallen. Ich selbst, die viele Romane liest, ist das Buch genau das richtige, weil es so viel Leidenschaft zu diesen Büchern bringt und selbst noch eine eigene sehr berührende Story hat. Diese Kombination hat mir sehr gut gefallen.

5 von 5 Punkten

Annie Darling - Der kleine Laden der einsamen Herzen
Roman // Penguin Verlag // Mai 2017
ISBN: 978-3328100980 // hier kaufen // 401 Seiten

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!