Hidden Hero. Verborgene Liebe - Veronika Rothe [Rezension]

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für die Bereitstellung des Rezenionsexemplares via NetGalley.

Klapptext:
Lily Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…

Meinung:
Das Cover ist toll,oder? Man sieht eine Frau, die sehnsüchtig hinauf guckt...sie möchte endlich zu den großen Superhelden dazu gehören und das in ihrer Traumstadt New York. Mit den schnörkligen Verzierungen spricht mich das Cover sehr an und passt gut zum Inhalt.

Der Schreibstil von Veronika Rothe gefiel mir gleich von Beginn an. Es las sich sehr leicht und ich kam schnell voran. Das Buch umfasst ein Prolog und 24 Kapitel auf 422 Seiten, wobei die Kapitelüberschriften keine Andeutungen enthalten, was mir immer sehr gefällt.

Geschrieben ist die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Lily. Man mir hier sehr gefällt, dass Lily uns als Leser anspricht, als wenn sie mit uns persönlich redet. Das hatte ich bisher noch nicht oft, dass mir dies so gefällt uns ich Lily dadurch noch sympatischer fand. Sie erzählt sehr vertraut und umgangssprachlich. Besonders das sarkastische gefällt mir hier sehr.

Ähm, in einem Punkt hat die Autorin ihre Kreativität allerdings verlassen - die Superhelden-Namen. Ich meine "Hero", "Windy Woman" & "Flamming Boy" (um nur einige aufzuzählen) sind nun wirklich etwas ... wie soll ich sagen? Ach, es ist einfach super! Es passt perfekt in die Geschichte und brachte mich oft zum schmunzeln.

Lily ist 21 Jahre jung und findet ihr Leben super langweilig, was man recht schnell am Anfang mitbekommt. Sie ist zwar ein Superheld, aber sie kann nur kleine Gänseblümchen erschaffen, was gegen Super-Bösewichte wenig bringt. Dazu arbeitet sie noch bei einer Gärtnerei. Ein wenig hat es mich an Benjamin Buxbaum von Darkwing Duck erinnert, kennt ihr den noch? *lach* Dadurch ist sie sehr mürrisch und unzufrieden mit sich selbst. Als ihr dann eine Chance bietet sich irgendwie zu beweisen setzt sie alles auf eine Karte.

Die Protagonistin Lily fand ich, wie schon erwähnt, sehr sympatisch mit ihrer sarkastischen Art und ihren Mut und der Willensstärke. Auch die anderen Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich hatte das Gefühl, sie selbst zu kennen. Besonders der Obersuperheld "hero" hat mir nach Lily's Erzählungen selbst sehr gefallen.

Die Story ist gut ausgearbeitet und die Umsetzung gefiel mir sehr. Zwischen Spannung, Sorgen und Geheimnissen, kam die Liebe natürlich hier auch nicht zu kurz - es wurde sehr heiß (und das nicht nur sinnlich, sondern auch wörtlich gemeint).

Okay, jetzt habe ich so viel geschwärmt von diesem Buch, dass ich noch einen Kritikpunkt anbringen muss: das Ende. Wie gemein ist das denn jetzt? Darauf war ich nicht vorbereitet. Wann kommt der zweite Teil? Ich WILL, ich MUSS es lesen!

Eine absolute Leseempfehlung für alle, in denen selbst ein Superheld schlummert...und natürlich auch für alle anderen, denn es ist wirklich lesenswert!

5 von 5 Punkten


Veronika Rothe - Hidden Hero. Verborgene Liebe
Roman // Dark Diamonds // März 2017
ISBN: 978-3-646-30029-1 // hier kaufen // 422 Seiten


3 Meinungen:

  1. Hi Sandra,

    auf das Buch freue ich mich besonders, weil es aus der Masse hervor sticht :-) Aber Cliffhanger mag ich so gar nicht. Vielleicht warte ich dann doch, bis Band 2 kommt :-P

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    das Buch kannte ich noch nicht. Danke für die tolle Rezension! Das Cover ist wirklich klasse!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sandra,

    eine tolle Rezi :) Das Buch werd ich doch gleich mal auf meine Wuli packen :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank!