Sinabell. Zeit der Magie - Jennifer Alice Jager [Rezension]

Überall in den sozialen Medien habe ich dieses Buch gesehen - es hat mich quasi verfolgt. Das Cover hat mich eigentlich auf dem ersten Blick verzaubert und der Klapptext sprach mich auch an, also musste ich es mir auch kaufen und 3,99€ für ein eBook ist wirklich günstig und da musste ich nicht lange nachdenken und habe mit dem lesen begonnen.



Klapptext:
Es ist nicht leicht, eine von fünf Königstöchtern zu sein und kurz vor der Heiratssaison zu stehen. Statt nach Ehemännern Ausschau zu halten, streift Sinabell lieber durch die verwinkelten Gänge des Familienschlosses und verliert sich in den magischen Welten ihrer Bücher. Bis sie auf einem Ball dem jungen Prinzen Farin begegnet, der mit seinem zerzausten Haar und den Grübchen ihr Herz erobert. Doch ihr Vater entlarvt ihn als Prinz aus einem verfeindeten Königreich und wirft ihn ins Verlies. Um Farin vor dem sicheren Tod zu bewahren, muss Sinabell ihm helfen drei Aufgaben zu lösen und erkennt dabei, dass Magie nicht nur in Büchern existiert. Plötzlich findet sie sich in einer Welt aus wütenden Drachen, hinterlistigen Feen und sagenumwobenen Einhörnern wieder… 



Meinung:
Ja, das Cover hat mich von Anfang an verzaubert. Im Hintergrund sieht man den dunklen Wald, im Vordergrund die hübsche schwarzhaarige Prinzessin. Wenn man es länger betrachtet habe ich das Gefühl, als wenn der Titel immer weiter hervor kommt. Die Schriftart und Farben sind sehr stimmig gewählt und ich finde das ganze Cover einfach nur perfekt.
Jennifer Alice Jager, die Autorin, hat die Erzählform für ihr Buch gewählt, was für die Geschichte sehr sinnvoll ist. Man sieht die verschiedenen Charaktere von oben und bekommt von den beiden Hauptprotagonisten Sinabell und dem Prinzen Farin nicht nur das Geschehene mit, sondern auch ihre Gefühle. Ihr Schreibstil gefällt mir, er liest sich sehr locker und leicht und ist daher gut zu lesen.
Die Story, wie der Klapptext schon verrät, ist eher Märchenhaft. Grade ein Einhorn spielt eine große Rolle in diesem Buch. Ich liebe Märchen und bin daher auch sofort ein großer Fan dieses Buches geworden. Die Geschichte hat mich gefesselt und es war spannend und berührend. Ich mochte das Buch zeitweise gar nicht mehr aus den Händen legen, weshalb ich auch nur zwei Tage für das Buch gebracht habe um es fertig zu lesen. Anfangs dacht ich noch, ich kann die Story vorhersehen und weiß genau wie es weiter geht, aber da täuschte ich mich. Jennifer Alice Jager hat es geschafft die Spannung aufrecht zu erhalten und das hat mich sehr fasziniert. Ich habe viele Makierungen während des lesens gemacht, weil es einfach sehr viele schöne Zitate enthält. Die Kapitel haben schöne Überschriften (Beispiel Kapitel 1: "Die Melodie in deinem Herzen") und insgesamt umfasst das Buch 11 Kapitel auf etwa 230 Seiten verteilt.
Wie der Name des Buches schon erwähnt, geht es um Sinabell. Allein den Namen finde ich persönlich schon magisch (Sinabell ist übrigens auch ein Berg in Österreich). Sie ist eine von fünf Töchtern des Königs, der nicht grade sehr liebevoll und freundlich ist. Sie ist toll beschrieben und ich mochte sie gleich sehr gern. Auch wenn, die anderen Charaktere vielleicht etwas zu kurz gekommen sind, waren doch die Hauptprotagonisten gut ausgebaut.
Im Großes in das ein wundervolles Märchen mit Prinzessin, Prinz, Drachen und ein Einhorn welches zum träumen und mitfiebern einlädt. Lasst euch fesseln und mitreißen von diesem tollen Buch und taucht ein in die Welt von Sinabell.

Du möchtest auch die Meinung anderer Blogger lesen? Dann schau mal hier:
Mietze's Bücherecke

5 von 5 Punkten

Jennifer Alice Jager - Sinabell. Zeit der Magie
Märchenroman // Impress // Juli 2016
ISBN: 978-3-646-60191-6 // hier kaufen // 230 Seiten

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!