Buchtipp: Ein Bett in Cornwell - Alexandra Zöbeli


Zum Inhalt des Romans: Sophie's Mann Jürgen, mit dem sie seit gut 8 Jahren zusammen ist, stirbt plötzlich bei einem Verkehrsunfall. Was Sophie kurz vor seiner Beerdigung erfährt ist, dass Jürgen grade auf dem Weg war ein neues Leben mit einer Jüngerin anzufangen und mit einem Brief, den sie in seinem Koffer gefunden hat, mit ihr Schluss machen wollte. Voller Traurigkeit und Wut setzt sie sich mit ihrer Katze Pepe ins Auto und fährt einfach los - raus aus der Schweiz. Sie kommt in Cornwell, im süd-westen von England an. Dort trift sie neue Freunde Marbel & James und beschließt noch einmal von vorne zu beginnen...
Cover
 Zum Cover: Mir gefällt das Cover sehr gut und es spricht mich sofort an. Es passt sehr gut zum Roman und es zeigt die Landschaft von Cornwell, wo Sophie's neue Leben sich abspielt. Auch finde ich den Titel des Buches gut gewählt, da es in Erinnerung bleibt und man die Geschichte sofort damit verbinden kann.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sie schreibt flüssig und man fühlt sich gut in das Geschehene hinein. Ich konnte mir die Charaktere gut vorstellen und fühlte mit ihnen. Nur ein einziger Kritikpunkt wäre, dass das Buch keine Kapitel hat, man hat also wirklich eine lange Geschichte, wodurch das lesen spät abends noch schwerer wird aufzuhören.
Schon lange habe ich nicht mehr bei einem Buch weinen müssen, was ich hier gleich mehrmals tat. Es ist wirklich ein herzzerreißendes Buch, welches ich unbedingt weiterempfehlen würde und mir lange in Erinnerung bleiben wird.
Leider konnte ich nicht viel über die Autorin Alexandra Zöbeli finden, da ich wirklich sehr interessiert an weiteren Büchern von ihr bin. Wie ich auf der Verlagsseite las ist, dass Ein Bett in Cornwell ihr erster veröffentlichster Roman ist. Ich hoffe, dass sie bald noch ein weiteres Buch heraus bringt, welches ich dann auf jeden Fall auch lesen werde.

HIER  gehts noch zur Facebook-Page von Alexandra Zöbeli.
HIER  gehts zur Website des Verlages.

1 Meinungen:

  1. Hallo Sandra
    Habe gerade Deine nette Rezension zu meinem Erstling gefunden. Vielen Dank für die lieben Worte. Ich hab mich sehr gefreut, dass Dir die Geschichte gefallen hat. Demnächst werde ich meine zweite Geschichte bei Forever einreichen (Daumen drücken wäre dann hilfreich *grins*) und die dritte Geschichte ist ebenfalls schon am Entstehen. Es wird also hoffentlich weitergehen und ich werde mir das mit den Kapiteln hinter die Ohren schreiben ... danke für den Hinweis.
    En liebe Gruess aus der Schweiz
    Alex

    AntwortenLöschen

Vielen Dank!